Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Titelgrafik_CBE_Newsletter

CBE Newsletter                                     Nr. 01   Februar  2019

Liebe Leserin Lieber Leser ;

das neue Jahr ist nun schon einige Wochen alt und es zeichnet sich bereits ab, dass es ein engagiertes Jahr werden wird. Mit neuen Aktivitäten und Projekten unterstützt das CBE engagierte Menschen, Vereine und Unternehmen in Mülheim und dem Ruhrgebiet.

Mit diesem ersten CBE Newsletter in 2019 wollen wir Sie über einige bevorstehende oder bereits laufende Aktionen informieren.

Wir freuen uns, dass das Land Nordrhein-Westfalen sich mit der Entwicklung einer Engagement-Strategie auf den Weg gemacht hat, die Rahmenbedingungen für alle freiwillig Engagierten in unserem Land zu verbessern. Auch der Bund hat sich mit der Einrichtung einer Ehrenamtsstiftung dieses Ziel auf die Fahne geschrieben.

Wir haben die Hoffnung, das bürgerschaftliches Engagement endlich überall stärker gefördert wird, bessere Rahmenbedingungen bekommt und die verdiente Anerkennung erfährt. Und Ihr CBE wird sind auch über Mülheim hinaus intensiv dafür einsetzen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre und freuen uns über Ihre Rückmeldungen.

Ihr CBE Team







                                                                                        Foto: Land NRW / Mark Hermenau
NRW entwickelt Engagement-Strategie

Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement verbessern

Mit der Auftaktveranstaltung am 06. September 2018 in der Stadthalle Mülheim begann die Staatskanzlei NRW einen Prozess zur Entwicklung einer Engagementstrategie für NRW. Diese wird im Rahmen eines partizipativen Prozesses von Juni 2018 bis Ende 2019 entstehen. Mit Regionalveranstaltungen, Online-Beteiligungsmöglichkeiten und einer Ehrenamtstour mit einem Bus soll eine breite und umfassende Beteiligung aller relevanten Akteurskreise auf dem Gebiet des bürgerschaftlichen Engagements in Nordrhein-Westfalen gewährleistet werden. Der Prozess wird von einer vielfältig besetzten Steuerungsgruppe und einer für diesen Zweck eingerichteten interministeriellen Arbeitsgruppe begleitet. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite






Erste Demokratiekonferenz in Mülheim

Partnerschaft für Demokratie diskutiert über Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

Die ers­te De­mo­kra­tie­kon­fe­renz in Mül­heim lock­te am 01. Ok­to­ber über 130 Teil­neh­mer*in­nen in die Wil­ly-​Brandt-​Schu­le. Das Pro­gramm "De­mo­kra­tie le­ben!" hat­te ein­ge­la­den, über das The­ma „Wie wol­len wir mit­ein­an­der le­ben? Ur­sa­chen und Fol­gen Grup­pen­be­zo­ge­ner Men­schen­feind­lich­keit“ mit­ein­an­der ins Ge­spräch zu kom­men.Pro­fes­sor Tho­mas Kron von der RWTH Aa­chen zeig­te in sei­nem Vor­trag die Fa­cet­ten grup­pen­be­zo­ge­ner Men­schen­feind­lich­keit auf und dis­ku­tier­te mit den Teil­neh­mer*in­nen un­ter an­de­rem über die Ur­sa­chen die­ses Phä­no­mens.In acht Work­shops wur­den an­schlie­ßend ein­zel­ne As­pek­te ver­tieft oder durch prak­ti­sche und krea­ti­ve Me­tho­den aus­pro­biert.

Das Programm bietet auch für 2019 wieder die Möglichkeit, Anträge zu stellen für Projekte zur Förderung von Demokratie und Vielfalt. Detaisl zur Antragstellung finden Sie auf der Projektseite.
Projektseite Demokratie Leben!


Hochschule Ruhr West und CBE kooperieren

Service Learning und freiwilliges Engagement der Studierenden fördern 

Prof. Dr. Su­san­ne Stau­de von der Hoch­schu­le Ruhr West (HRW) und Dag­mar Müh­len­feld so­wie Mi­cha­el Schü­ring vom CBE un­ter­zeich­ne­ten ei­nen Ko­ope­ra­ti­ons­ver­trag, um die be­reits be­ste­hen­de Zu­sam­men­ar­beit der bei­den Ein­rich­tun­gen zu ver­fes­ti­gen und das The­ma "Ser­vice Learning" - die Ver­bin­dung von aka­de­mi­schem Ler­nen und prak­ti­scher, ge­mein­wohlo­ri­en­tier­ter An­wen­dung - an der HRW zu eta­blie­ren.HRW und CBE set­zen da­bei vor al­lem auf die Ver­mitt­lung von Part­nern und Lehr­pro­jek­ten mit ge­mein­nüt­zi­gem Cha­rak­ter, bei de­nen HRW Stu­die­ren­de Fach­wis­sen in der Pra­xis an­wen­den. Denn die Ziel­set­zung von "Ser­vice Learning" an der HRW ist, dass Stu­die­ren­de ler­nen, ih­re fach­li­chen Kom­pe­ten­zen zur Lö­sung rea­ler Fra­ge­stel­lun­gen an­zu­wen­den, ge­sell­schaft­li­che Ver­ant­wor­tung im be­ruf­li­chen Han­deln zu über­neh­men so­wie ihr Han­deln kris­tisch zu hin­ter­fra­gen.Für das CBE steht die För­de­rung von bür­ger­schaft­li­chem En­ga­ge­ment im Zen­trum. Stu­die­ren­de sol­len in­ner­halb und aus­ser­halb des Lehr­un­ter­rich­tes An­ge­bo­te zu so­zia­lem und frei­wil­li­gem En­ga­ge­ment er­hal­ten und er­fah­ren, dass sie ei­nen wich­ti­gen Teil zur Be­wäl­ti­gung der Her­aus­for­de­run­gen in un­se­rer Stadt­ge­sell­schaft bei­tra­gen kön­nen.


CSR Praxisbesuch bei Innogy SE in Essen

Unternehmen infomiert über Nachhaltigkeit 

Wie wird CSR und Nachhaltigkeit bei einem der größten deutschen Energiekonzerne mit über 44.000 Mitarbeitenden umgesetzt? Diese Frage hat uns das Corporate Responsibility Team der innogy SE bei einem Besuch im November in Essen beantwortet, uns Einblick in die Struktur seiner Arbeit geben und aktuelle Themen und Entwicklungen aufgezeigt. Begrüßt wurden wir von Henning Rentz (Head of Corporate Responsibility innogy SE), der uns das Unternehmen und sein Corporate Responsibility Team vorstellte.
Was innogy unter Unternehmensverantwortung versteht, wie die Themen bei innogy umgesetzt werden und wie Corporate (Social) Responsibility im Unternehmen organisiert ist, präsentierte uns Tobias Heck (Expert Corporate Responsibility and Environment innogy SE).
Das CR-Team ist unter anderem für die CSR-Berichterstattung des Konzerns verantwortlich. innogy unterliegt der CSR-Berichtspflicht. Finanzmarkakteure, Politik, gesellschaftliche Gruppen und nicht zuletzt Kunden schauen immer häufiger auf die Nachhaltigkeitsleistung von Unternehmen. Lara Gößmann aus dem CR-Team erklärte uns wie diese Berichterstattung bei innogy abläuft und welche Regeln und Standards dabei genutzt werden und welche Herausforderungen bei der stetigen Weiterentwicklung im Unternehmen bestehen.
Das CSR Kompetenzzentrum Ruhr, dem das CBE angehört, wird im nächsten Jahr weitere Angebote für Praxisbesuche, Qualifizierungen und  Workshops zum Thema Nachhaltigkeit anbieten.
Homepage des CSR Kompetenzzentrum RUHR


Engagiert im Verein

Beratungen, Austauschtreffen und Fortbildungen für Engagierte im Verein

Vereine sind eine wichtige Stütze unserer Zivilgesellschaft. Sie versammeln und organisieren Menschen, die sich eingagieren wollen, sie fördern den Zusammenhalt und übernehmen wichtige soziale und kulturelle Aufgaben.
Mit unserem Angebot "Engagiert im Verein" wollen wir das freiwillige Engagement in Mülheimer Vereinen durch Beratungne, Austauschtreffen udn Fortbildungen unterstützen. Wir wollen helfen, neue Perspektiven zu entwickeln und Veränderungen zu gestalten.
Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Homepage unter:

Engagiert im Verein - Homepage


RUHRDAX ´19 in Herne

Marktplatz für gute Geschäfte von Unternehmen und Gemeinnützigen

Wir freuen uns sehr, das der RUHRDAX in die nächste Runde geht und in diesem Jahr zum ersten Mal in Herne Station macht. Am 06. Mai 2019 wird in der  Akademie Mont-Cenis die Zusammenarbeit von regionalen Unternehmen und gemeinnützigen Einrichtungen udn Projekten im Mittelpunkt stehen. Bereits zum 13. Mal wird es bunt, lebendig und sehr spannend, denn in nur 90 Minuten können tolle Ideen, gemeinsame Projekte und auch manchmal langdfristige Partnerschaften für den guten Zweck entstehen.
Bitte reservieren Sie sich also schon jetzt diesen Termin und leiten Sie diese Information auch gerne an interessierte gemeinnützige Einrichtungen und Unternehmen weiter. Eine Anmeldung zum RUHRDAX’19 wird ab März 2019 über die RUHRDAX - Homepage möglich sein!

Zur RUHRDAX - Homepage


Mülheim spricht viele Sprachen

Internationale Tage der Muttersprache mit Aktionen des CBE

Wir öffnen die Welt der Sprachen in Geschichten
am 20.02.2019 von 9.30 bis 11.30 Uhr, dezentrale
Leineweberstraße 15 – 17, 45468 Mülheim an der Ruhr
Teilnehmende aus den MUT-Cafés und der Lesetandems lesen Geschichten aus aller Welt in zweisprachiger Form vor.
Veranstalter: Koordinierungsstelle MUT und Opstapje und CBE

Weltgeschichten

am 21.02.2019 von 17.30 bis 19.30 Uhr, Talentwerkstatt Dümpten
Mellinghofer Straße 282, 45475 Mülheim an der Ruhr
Die Talentwerkstatt Dümpten und das Team Aladin laden ein, Geschichten aus fernen Ländern in verschiedenen Sprachen zu lauschen. Ob allein oder als mehrsprachiges
Tandem, gelesen wer-den Märchen, Erzählungen und Gedichte. Beim gemütlichen Beisammensein gibt es Gelegenheit für Austausch und Gespräche.
Veranstalter: Team Aladin, Talentwerkstatt Dümpten und CBE

Gemeinsame Projektseite


Bildergebnis für bürgertreffbroich

Das aktuelle  Engagement-Angebot

Bürgertreff in Broich


Der Bür­ger­treff des DRK in Broich möch­te sei­ne Tü­ren für al­le Men­schen im Stadt­teil öff­nen. Ge­sucht wer­den noch Men­schen, die bei un­ter­schied­li­chen Ak­ti­vi­tä­ten hel­fen: Beim Ser­vie­ren von Kaf­fee und Ku­chen oder Mit­tag­es­sen, bei der Be­treu­ung der Be­su­cher*in­nen oder mit ei­nem ei­ge­nen An­ge­bot. Le­sen, Krea­ti­ves, Frei­zeit-​Ge­stal­tung - was im­mer Ih­nen Spaß macht!

Wir beraten und vermitteln Sie gerne. Weitere Infos
 




Tipps und Termine

Januar - Mai  2019

 18.-22.02.2019

 Tage der Muttersprache

 04.03.2019

 CBE Fußgruppe beim Rosenmontagszug


 03.05.2019

 Ehrenamtstour NRW in Mülheim an der Ruhr
 06.05.2019

 RUHRDAX`19 in Herne


Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) e.V.,
Wallstraße 7, 45468 Mülheim an der Ruhr
Fon: 0208 970 680   E-Mail: info@cbe-mh.de  

Wir messen den Erfolg dieses Newsletters mit Cleverreach. Wir nutzen die Daten ausschließlich intern für die Verbesserung unseres Newsletters. Eine Weiterleitung an Dritte ist ausgeschlossen. Informationen zum Datenschutz im CBE finden Sie hier.
Wenn Sie diese E-Mail (an: michael.schuering@cbe-mh.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Februar 2019, Mülheim an der Ruhr